Leser*innenbriefe: Zero Waste WC-Reiniger?

Dies ist tatsächlich eine Frage, die ich sehr regelmäßig bekomme: Wie putze ich denn die Toilette zero waste? Gibt es dafür ein umweltfreundliches Hausmittel? Die Leser*innen meines Buches wissen natürlich schon Bescheid ;). Aber weil diese Frage wirklich sehr oft kommt, dachte ich, dass sie eine ausführlichere Antwort verdient hat.

Hallo erstmal! ^^

Ich lese Deinen Block bestimmt schon seit drei Jahren still mit.
Erstmal danke für die ganzen Inspirationen und Tipps, die erleichtern mir meistens das Suchen, weil ihr das schon heraus klamüstert habt 😀

Ich habe eine Frage zum Putzen der Sanitäranlagen. Genauer gesagt: Wie putze ich meine Toilette super hygienisch und zero waste?

Bisher habe ich aus hygienischen Gründen (und weil ich in meiner Wohnung keine Waschmaschine habe – keine Anschlüsse vorhanden- ) Einweg-Putzschwämme genommen, die ich dann über den Hausmüll entsorgen konnte. Wie gesagt, aus hygienischen Gründen. Da mir dieser ganze Müll jedoch massivst auf den Keks geht und mir gerade nichts zero-waste-und-Hygiene-Fimmel-befriedigend einfallen möchte, wollte ich jetzt euch fragen.

Danke im voraus und liebe Grüße,
Marlene*

*Name zwecks Anonymisierung geändert

Liebe Marlene,

Als Reiniger kannst du einfach einen sebstgemachten Allzweck-Reiniger verwenden. Wie der Name bereits andeutet, ist es ein Reiniger für alle Zwecke 😉. Das Rezept dazu findest du hier. Du kannst natürlich gerne den Allzweck-Reiniger intensiver machen, indem du mehr Essigessenz oder Citronensäure dazu gibst. Bei uns funktioniert es super, den Reiniger mit der Sprühflasche aufzusprühen, du kannst aber natürlich auch den Reiniger in eine alte WC-Reniger-Flasche geben.

Jetzt heißt es einfach: Den Reiniger einmal rund um, auf und ins Klo aufsprühen. Wir lassen ihn immer noch ein paar Minuten einwirken. Wir geben anschließend gerne noch mal einen kräftigen Schuss Allzweckreiniger dann unten in das Wasser, das in der Kloschüssel unten steht.

Dann nehmen wir einen Baumwoll-Lappen (z.B. zerschnitten aus einem alten Handtuch), der bei uns nur für das Klo ist (!), und wischen die Toilette von sauber bis dreckig ab. Sprich: Deckel außen, Deckel innen, Klobrille oben, Klobrille unten drunter, Kloschüssel außen bis unten. Dann kommt die Klobürste zum Einsatz, mit der innen gut geschrubbt wird. Dann noch mal innen einsprühen, mit dem Lappen den Kloschüssel-Innenrand abwischen und fertig.

Den Lappen wasche ich direkt einmal mit Seife aus und dann wird er zum Trocknen irgendwo aufgegangen und kommt trocken in die Wäsche. Da du keine Waschmaschine hast, kannst du ihn nach dem auswaschen zum Sterilisieren einmal in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Liebe Grüße,
Shia

Kategorie Bad, Haushalt, Leser*innenbriefe

7 Kommentare

  1. Hallo Shia,

    ich verwende gerne WC-Duftspüler zum zwischenzeitlichen Reinigen der Toilette und für einen besseren Geruch. Die sind natürlich weit entfernt von Plastikvermeidung und natürlichen Inhaltsstoffen… Im Internet kann ich bei den ZeroWastlern nicht viel dazu finden. Hast du zufällig eine Idee, was ich da nehmen könnte?

    Liebe Grüße
    Korinna

  2. Ich hab auch die alte Angewohnheit von meiner Mama übernommen das Klo mit Essigeasser (manchmal nehm ich auch Zitronensäure) zu reinigen. Allerdings kommt bei mir zur thermischen Desinfektion meist noch einmal kochendes Wasser ins Klo. Selbst mein Mikrobiologie Professor hat uns damals zum reinigen mit Essig geraten, denn Keimfrei soll es ja gar nicht sein, Keimreduktion reicht völlig!

  3. Um den Reiniger anzudicken, damit er als Gel besser haften bleibt, gebe ich gern noch Speisestärke hinzu. Den fertigen Reiniger fülle ich ihn in eine ausgediente WC-Reiniger Flasche und kann ihn damit wie einen handelsüblichen WC Reiniger auch an die schwierig erreichbaren Stellen aufbringen und einwirken lassen. Vielleicht ist das auch für Dich und Deine Leser*innen interessant.

    Das Rezept dazu habe ich auf https://www.smarticular.net/toiletten-reiniger-selber-herstellen/ gefunden.

  4. Marusca

    Interessant! Aber was ist trockenes Wasser? Hat da die Autokorrektur zugeschlagen? Soll wahrscheinlich kochendes Wasser heißen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.