Shia besucht Unverpackt-Läden Nr. 6 – Tante Trine in Recklinghausen

Update 11.01.2017: Tante Trine hat leider seit dem 24.12.2016 geschlossen

Am Sa. 02.07.2016 eröffnete nach 1,5 Jahren Tüfteln der Unverpackt-Laden Tante Trine in Recklinghausen! Wir haben es uns nicht nehmen lassen, zur Eröffnung zu gehen und ich habe auch am Tag darauf bei Funkhaus Europa live im Studio darüber berichtet 😁.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Das ist die Schlange vor der Kasse, und die war im Grunde die zwei Stunden, die wir da waren, immer gleich lang. Läuft, würd ich also sagen 😉

Ich freue mich sehr, dass der Laden die ganze Zeit brummte! Die Leute kamen auch allesamt vorbereitet und packten nach einer neugierigen Runde ihre Tupperdosen und Beutel aus.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen77

Tante Trine ist nun meines Wissens der dritte Laden nach OHNE in München und LoLa in Hannover, der seine eigenen, plastikfreien Spender aus Glas, Holz und Metall entworfen hat.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Die Herstellung der Bulk bins hat vom ersten Prototypen bis zur Fertigstellung vier Monate gedauert und die hat ein kleiner Betrieb in Mittelhessen gebaut 💚. Bei diesen Spendern schiebt man vorne einfach die Platte zur Seite. Schüsseln zum Umfüllen stehen bereits parat, Trichter kommen auch auch bald dazu.

Ist Tante Trine der erste Unverpackt-Laden im Ruhrgebiet?

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Das kann ich nur mit einem klaren “Jein” beantworten. Es gibt noch Tante Lemi in Mönchengladbach (also fast Ruhrgebiet), das aber nicht als Geschäft, sondern als Verein geführt wird und dementsprechend natürlich auch keine Öffnungszeiten wie ein kommerziell betriebenes Ladengeschäft hat, nämlich jeden Mittwoch 17-20 Uhr und jeden 1. und 3. Samstag im Monat 11-15 Uhr. Leider haben wir es noch nicht hingeschafft, weil wir jeden Mittwoch eigentlich fest eingespannt sind und als Nachteulen und Morgenmuffel mit einem knapp zweistündigen Anfahrtsweg von Tür zu Tür uns samstags bisher einfach noch nicht aufraffen konnten XD. Aber es steht fest auf unserer Liste 😉!

Wie funktioniert das?

Sonst kommt an dieser Stelle ein Foto von der Waage, an der die eigenen Behältnisse gewogen werden. Heute fehlt dieses Foto, weil die Waage kontinuiertlich belegt war, was ja eigentlich super ist 😉. Also, neben dem Eingang ist eine Waage, wo man seine eigenen Gefäße abwiegt. Sobald man das Gefäß drauf stellt spukt die Waage allerdings ein Etikett aus.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Hinten am Fenster sieht man die Waage – wenn man’s weiß 😅

Das kann man aber sicher umgehen, Petrina, die Besitzerin, sieht die Etiketten jetzt auch nicht als optimale Lösung. Leider war sie die ganze Zeit an der Kasse beschäftigt, sodass wir nur kurz beim Bezahlen absprechen konnten, dass wir uns per Mail weiter verständigen würden. Und selbst da wurde ich von der Seite aus angepöbelt, dass ich die Schlange aufhalten würde 🙄. Die schimpfende Frau hatte in der Schlange vorher schon lautstark darüber gemeckert, dass sie nun für drei Sachen so lange anstehen müsste, naja. Solchen Leuten kann sowieso niemand irgendetwas recht machen.

Da wir sowieso das Gewicht unserer Sachen permanent draufstehen haben (wir sind zu faul, jedes Mal vorher noch mal abzuwiegen), war es gar kein Problem. Ich bin mir auch sicher, dass man später im laufenden Betrieb seine Gefäße vorne an der Kasse abwiegen kann, wo nicht automatisch ein Etikett rauskommt.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Danach kann man seine Gefäße nach Herzenslust befüllen und an der Kasse wird dann das Gewicht des Gefäßes wieder abgezogen.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Wer keine Beutel hat, der kann sich welche zum Zuziehen aus Fairtrade Bio-Baumwolle kaufen. Das sind auch die, die wir übrigens haben, und die wir sogar als Kulturbeutel benutzen 😝.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Es gibt sogar handgenähte Gemüsenetze, sehr schön ❤️!

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Es gibt natürlich auch Gläser und Flaschen.

Die Auswahl

Wie eigentlich alle Unverpackt-Läden bietet Tante Trine fast ausschließlich Bio-Ware. Das darf bis zur Zertifizierung aber nicht als Bio deklariert werden. Stattdessen wird einfach die konventionelle Ware als solche Deklariert. Die Deklaration wird auch noch ausführlicher. Zur Eröffnung fehlten hier und da noch Angaben wie „Fairtrade“ oder Inhaltsstoffe bei Sachen wie den Weizenpuffs oder der Kuvertüre, was für uns natürlich wichtig wäre, weil wir sonst gar nicht wissen, ob etwas vegan ist, aber das wird definitiv noch geändert.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Es gibt stickerfreies Obst und Gemüse 💚.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Es gibt Milch und Joghurt in Pfandflaschen und Käse mit nur einem Sticker drauf (andere Unverpackt-Läden, die Käse fest anbieten, haben fast ausnahmslos trotzdem den Käse an der Theke in Frischhaltefolie eingeschlagen 😢).

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Eine gute Auswahl an Gewürzen gibt es neben der Kasse.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Die Auswahl bei Essig und Öl finde ich persönlich klasse: Statt der ganzen ausgefallenen Sorten gibt es alltagstaugliche Sorten wie Apfelessig und Rapsöl. Was brauch ich Trüffelolivenöl?

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Was ich auch toll fand waren die Mehle. Es gab sogar Kichererbsenmehl! Bisher habe ich nur konventionelles Kichererbsenmehl plastikfrei gesehen. Das Bio-Kichererbsenmehl von Baukhof hatte innen verdächtig nach Plastik geraschelt, als ich daran rumdrückte. Nachdem ich mit dem Sojamehl von Baukhof schon auf die Nase gefallen bin (darin gabe es eine ganz dünne, eng an der Papiertüte anliegende Plastikschicht – buuuhhh!) hatte ich lieber meine Finger davon gelassen und stattdessen Kichererbsen, die wir unverpackt im natürlich unverpackt in Münster gekauft hatten im Mixer geschreddert. Manchmal hilft halt doch rohe Gewalt 😝.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

An Trockenwaren gab es Reis, Nudeln, Müsli, Cornflakes, Kerne, Nüsse, Getreidekörner (kann man sich in der Getreidemühle vor Ort zu Meh mahlen lassen), Sojageschnetzteltes und natürlich Hülsenfrüchte. Superfoods wie allerlei Quinoa, Amaranth, Chia-Samen und Hanfsamen gab es aber auch.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Und passend zum Müsli bekommt man auch getrocknetes Obst wie Rosinen oder Datteln.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Für Backverrückte wie mich gibt es außerdem Backzutaten wie Kakao, Hefe, Backpulver u.Ä. 😎.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Schokolade und auch Kuvertüre dürfen natürlich nicht fehlen. Allerdings gab es keine Gummitiere.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Auch für die Körperpflege ist gesorgt. Haarseifen, Rasierseife, Körperseife…

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

… und ein Seifensäckchen, damit alles schön schäumt 😊.

Unverpackt-Laden Tante Trine RecklinghausenAuch für die Zahnpflege ist durch Zahnputz-Tabletten und Bambuszahnbürsten gesorgt, wobei ich persönlich inzwischen mal gar nichts mehr von Ecobamboo halte. Hier kann man Genaueres nachlesen.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Dann gibt es noch Edelstahl Brotboxen. Trinkflaschen gab es nicht, Petrina hat aber vor, nach und nach das Sortiment zu erweitern.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Klopapier 😝!

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

An der Bistro-Ecke wird es künftig neben Kaffee auch Snacks, Müsli und Brotzeiten geben. Leider kann ich nicht sagen, ob der Kaffee auch Fairtrade ist, ich würde jetzt aber davon ausgehen.

Fazit

Tante Trine hat ein gutes Grundsortiment und die Spender sind natürlich eine Augenweide 💚. Ich finde die Umsetzung gelungen, denn ich finde es gerade wichtig, dass man die grundlegenden Sachen des täglichen Gebrauchs unverpackt bekommt, als ausgefallene Lebensmittel.

Unverpackt-Laden Tante Trine Recklinghausen

Ich bin sehr gespannt, wohin sich der Laden noch entwickelt, denn das Sortiment wird auch mit der Zeit und der Kundschaft wachsen. Besonders freue ich mich, dass das Interesse offensichtlich so groß ist und die Leute am Eröffnungstag schon gut informiert und komplett vorbereitet kamen. Statt einfach nur neugierig zu gucken haben sie direkt kräftig gekauft. So muss es sein!

Achja, Bestseller am Eröffnungstag waren wohl Seife, Müsli und – das war ja klar – Schokolade 😉.

7 Kommentare

  1. Pingback: Shia besucht Unverpackt-Läden Nr. 8 – Tante Olga in Köln – Wasteland Rebel

  2. Hallo Shia
    Vielen Dank für deinen erfrischenden Blog,der einen die Augen für Neues öffnet.
    Ich habe eine grundsätzliche Frage zu den unverpackt Läden. Ich hoffe,dass wurde noch nicht an anderer Stelle thematisiert,bin nämlich noch nicht alles durch.
    Aber wie ist das mit der Verpackung der Lebensmittel für die Verkäufer? Ich kann mir vorstellen,dass die Waren selber bereits in zb fünf Kilo Tüten verpackt sind und mit viel umVerpackung in die Läden transportiert werden. Gibt es da wirklich eine MüllVermeidung oder ist das nicht einfach nur eine Verschiebung,also dass genauso viel Müll erzeugt wird,aber nur beim LadenInhaber anfällt und man selber nur den Eindruck hat,ich habe ja keinen Müll produziert,weil der ja im Lager des Ladens verbleibt. Weißt du,was ich meine?konntest du darüber mal mit den ladenBesitzern sprechen?
    Vielen Dank für deine Recherchen.lg Claudia

    • Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht, vllt wird es nur dort umgefüllt, was ich jetzt mal nicht hoffe, aber der Gedanke kommt einen , glg babsi
      Auf jeden Fall ein toller Bericht und ich hab mir das Buch bestellt von Shia bin schon gespannt

  3. Hallo Shia,

    Das Bauckhof-Kichererbsenmehl ist tatsächlich innen mit Plastik beschichtet – ich bin da ähnlich wie du mit dem Sojamehl auf die Nase gefallen . Ich habe Zöliakie, und da es extrem schwierig ist, unverpacktes, oder auch nur in Papier/Pappe verpacktes glutenfreies Brot zu finden, habe ich zunächst die Fertigmischungen von Bauckhof gekauft, die in Papptüten verpackt waren. Dann haben sie aber Anfang diesen Jahres alle Verpackungen auf Plastik umgestellt . Mittlerweile backe ich das Brot selbst nach einem super einfachen Rezept, zu dem alle Zutaten unverpackt oder im Glas verkauft werden – schmeckt eh besser als die Bauckhof-Mischung .

    LG,
    Mea

    • Hi Mea,
      oh, mit Zölliakie ist es schwer mit Unverpacktem Mehl… Ist das für dich mit der Crosskontamination in Ordnung? Und magst du mir dein Brotrezept verraten? Ich hab viele Versuche mit glutenfreiem Brot gestartet und keines davon ist mir gelungen :(. Würde das echt gerne mal ausprobieren (hab doch auch einen Back-Blog ;))!
      Liebe Grüße,
      Shia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.